kindersichere Küche

Wenn es um die Sicherheit Ihres Babys (danwoodfamily.de) in der Küche geht, so sollten Sie sicherlich in die Schutz-Abdeckung der Herd Bedienelemente investieren. Es ist aber auch empfehlenswert, die Schubladen und Schränke abzusichern. Man kann darüber hinaus derartige Möbel für die Küche wählen, die das Kind nicht alleine öffnen kann oder solche, wo es sich die kleinen Finger nicht einklemmen können.
Es wäre ebenso gut, wenn Sie eine Schublade frei lassen könnten, wo das kleine Kerlchen seine beliebten Spielzeuge aufbewahren könnte. So eine Lösung bewirkt, dass das Baby nicht nur weniger an die anderen Schubladen interessiert ist, sondern hat auch den Vorteil, dass man das Baby ständig im Auge behalten kann. Bei der Essenzubereitung achten Sie immer auf die Töpfe mit heißen Gerichten. Entfernen Sie zudem alle Reinigungs- und Waschmittel aus der Reichweite des Kindes. Auch die Arzneimittel sollen Sie dabei berücksichtigen. Auch wenn es nur Vitaminen sind. Die Tür von der Speisekammer sollten Sie auch mit einem zusätzlichen Riegel absichern, damit das Kind keinen Zugang zu diesem Raum hat.