Ist Ihr Haus kindersicher?

Ist Ihr Haus kindersicher? Ist es auch sicher? Ist es zudem auch kindersicher oder eher als eine richtige Hindernisbahn eingerichtet? Die Antworten auf diese Fragen sind von besonders wichtiger Bedeutung, wenn man Kleinkinder hat. Die Erwachsenen schein nicht immer ganz im Klaren darüber zu sein, wie gefährlich das eigene Haus fürs Baby sein kann.
Für krabbelnde Babys ist jede Ecke interessant. Kleine Korallen, Ball, Knopf oder Ohrring scheinen eine tolle Beute und gleichzeitg ein super Spielzeug zu sein. Auch die Haushaltgeräten erfreuen sich einer besonders großen Beliebtheit bei den Kleinen – Töpfe, Pfannen und kleine Becher – all das weckt bei den Babys ein großes Interesse. Diese allen Geräte lassen sich jedoch entweder leicht verschlucken oder sind mit kochendem Wasser gefüllt. Man muss sie also entsprechend absichern, damit sie keine Gefahr für das Kind mehr darstellen. Um die schlimmen Unfälle, Verbrennungen oder Prellungen zu vermeiden, sollte man versuchen, das Haus möglichst babysicher zu gestalten. Die Küche kann man beispielsweise mit Türgitter und Herdschutzgitter ausstatten.